Christiane zu Salm

Medien- & Verlagsunternehmerin, Autorin, Kunstsammlerin

StartKontaktenglish

Christiane zu Salm (geb. 1966 in Mainz) ist Verlagsunternehmerin von Nicolai Publishing and Intelligence. Nicolai ist einer der ältesten Buchverlage Deutschlands. Er wurde im Jahr 1713 von Friedrich Nicolai gegründet, einem der bedeutendsten Verleger, Autoren und Buchhändler im Zeitalter der Aufklärung. In den kommenden Jahren wird sich der Verlag auf dessen Wurzeln zurückbesinnen, hierbei aber neue Wege gehen. Das Verlagsprogramm wird seinen Schwerpunkt auf Publikationen der interdisziplinären populären Wissenschaft legen.

Christiane zu Salm (auch: Kofler), die selbst einer Verlegerfamilie entstammt, war nach ihrer Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin beim S. Fischer Verlag und ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der LMU, München und an der Harvard University, Cambridge, USA, zunächst in verschiedenen Positionen im Bereich TV und Musik für die Bertelsmann AG tätig. Danach gehörte zu ihren Stationen die Geschäftsführung von MTV Central Europe, die Gründung der interaktiven Fernsehkanäle 9Live und sonnenklar TV sowie die Verantwortung für den Vorstandsbereich Cross Media bei der Hubert Burda Media AG. Seit 2007 hat sie einen Sitz im Verwaltungsrat der Schweizer Mediengruppe Ringier AG. Das World Economic Forum ernannte sie 2002 zum Global Leader for Tomorrow. 2006 wurde sie mit der Eisenhower Fellowship ausgezeichnet.

Als Kunstsammlerin hat Christiane zu Salm sich mit der About Change, Collection das Genre der historischen sowie zeitgenössischen Collage zum Schwerpunkt gemacht. Sie ist außerdem Mit-Initiatorin der Messe und Konferenz THE ARTS+ , die während der Frankfurter Buchmesse stattfindet. Die innovative Messe und Konferenz verstehen sich als erster internationaler Handelsplatz für kulturelle Inhalte, der zugleich als globaler Think Tank der Kreativgesellschaft agiert.

Ehrenamtlich ist Christiane zu Salm seit 2011 als Sterbebegleiterin in einem Berliner Hospiz tätig. Ihre Erfahrungen inspirierten sie zu zwei Büchern. 2013 erschien “Dieser Mensch war ich – Nachrufe auf das eigene Leben“ beim Goldmann Verlag. Das zweite Buch „Weiterleben. Nach dem Verlust eines geliebten Menschen“ ist im Oktober 2016 erschienen und greift die Erlebniswelt der Trauernden auf. Beide Werke wurden zum SPIEGEL Bestseller.